TESTBERICHTE

Mit freundlicher Genehmigung von grand gtrs (*), bass quarterly (**), guitar (***)

KUNDENBERICHTE

 

Thomas Göhringer aus Remchingen

Big Daddy II

Bereits nach dem Öffnen des Pakets war klar, dass hier echtes "Custom" gefertigt wurde inkl. der netten Zugaben - Danke.
Wer gibt schon fundierte Hinweise in Sachen "Kondensatoren/Potis" ab, die letztlich klanglich wirksam sind.

Zum PU: Klingt so wie erhofft, nämlich nach Single-Coil, sehr dynamisch mit jeder Menge Obertönen. Er harmoniert prima mit dem Mittel-PU. Die Zwischenposition funkelt, wie gewünscht. Verzerrt klingt es für mich nach offenem, guten PAF, einfach klasse.

Wolf Beele aus Nierstein
Hot PAF, Classic PAF, Mini Max (underwound), AlNiCo 2, AlNiCo 8, 90Plus, Hans Dampf, Metal PAF
Kann man Premium Gitarren upgraden? - Ja, man kann!!!
Martin, ich habe selten so viel Spaß beim Arbeiten mit "Tonverbesserern" gehabt. Jedes dieser Pickup-Upgrades ist ein Treffer, egal ob ein Mini Max, der einer Patrick Eggle Thinline Semiakustik den Ton am Hals auffrischt, ein 90Plus-Set, dass einer PRS Mira 25th Anniversary unglaublich dynamische Töne entlockt, oder ob es Gibson Gitarren sind, die durch diese Pickups aus dem Mainstream-Soundbrei gehoben werden. Meine persönlichen Favoriten sind die Hot PAFs, die einer PRS Mira X unglaublich Punch UND Dynamik verabreicht haben, wobei der Mulm der heißen Originalpickups komplett weg ist. Direkt folgend ist das Classic PAF Set, dass in einer Pelham-blauen Gibson Midtown Standard einfach nur DEN Paul Kossoff-Sound schlechthin abliefert, so als wenn dieses Modell schon damals in den 50/60igern gebaut worden wäre.
Es geht nicht besser! You ROCK!

 

 

Thomas Riedl-Piankowitsch aus Frankenburg

NOwaxx S60

Ich habe die Strat-Pickups am Samstag erhalten, danke für die rasche Erledigung.

Sie sind jetzt in einer Fender Custom-Shop Strat Limited Edition (schwere Esche-Ahorn, Originalpickups 69er Neck / Fat 50s / Texas Special) verbaut. Mir hat die Gitarre nie recht Freund werden wollen, das klang alles knallig, bassig, wenig Mitten. Mit deinen Pickups ist das jetzt viel ausgewogener geworden, ich habe gestern auch einen Live-Auftritt damit gespielt. Ich hatte auch schon ******-Pickups drinnen, das war nicht ganz stimmig. Was sehr gut ist, die G-Saite ist nicht vorlaut, die h und e-Saite klingen ausgewogen. Im Gegensatz zu gewohnten Teilen mußte ich die Pickups nicht mehr schräg gekippt montieren. Das ist viel zeitgemäßer. Wenn man vom Hals zum Stegpickup durchschaltet, ist das in einem engen, sehr sinnvollen Frequenzbereich. Viele klingen da eher von dumpf bis schrill. 

Patrick Voihs aus Mechernich

NOwaxx Hot PAF

"Ich bin sehr zufrieden mit den Pickups. Die klingen einfach so dermaßen klar und transparent, darüber hinaus singen die sehr schön. Sie zwingen mich dazu, sauber zu spielen, denn sie verzeihen nicht die geringste Unsauberkeit. Ich neige ohnehin dazu, den Ton sehr stark mit den Fingern zu formen. Durch die Pickups wird das noch unterstützt, weil die alles so präzise wiedergeben."

Stefan Röhl aus Tirschenreuth

NOwaxx Goliat

"Bin wirklich schwer verzogen, wenn es um meinen Ton geht. Darum probiere ich viel aus und habe entsprechend auch dutzende Gitarren mit so ziemlich jedem namhaften Tonabnehmer den man kaufen kann. 
Der Nowaxx Goliat den ich gerade in meine Gitarre gelötet habe hat mich aber WIRKLICH umgehauen!(!!!) Der ist nicht nur einfach gut, das geht 'Holla die Waldfee' und Uiiijuiijuii' ins Trommelfell vom ersten bis zum letzten Ton.
// Definitiv testen - als Rat von jemand der eigentlich immer was zu meckern hat!
// Verarbeitung - lässt keinen Zweifel an einer langen Lebensdauer.
// Verpackung - da können sich andere zwei Scheiben von abschneiden.
// Optik - keinen Makel entdecken können. Gefertigt wie von einer Maschine!
// Sound - ist immer etwas was jeder selbst für sich entscheiden muss. Aber dennoch! Das die Dinger ganz vorne dabei sind sollte selbst jemand hören der sonst nur auf Störgeräusche steht."

Gottfried Garber aus Wien

NOwaxx Mini Max

"Ich habe das Mini-Max Mini-Humbucker Set für eine Gitarre, die ich erst im kommenden Frühjahr bauen werde, gekauft. Da ich aber zu neugierig bin, hab ich den Neck PU gestern probeweise in eine Gitarre eingebaut, in der bis jetzt ein sehr guter Firebird style Pu drin war. Was soll ich sagen. Der NOwaxx ist mit Abstand der beste Pickup, der in dieser Gitarre je drinnen war (da waren schon einige, unter anderem etliche Boutique Tele und Strat neck Pickups.) Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, dass ich nicht die Klangregelung am Verstärker bedienen muss, es hat auf Anhieb alles gestimmt. Völlig ausbalanciert, Bässe klar und stramm, nicht zu fett, wunderschöne Mitten, Punch, Offenheit, Detailreichtum und Klarheit, aber mit Körper, volle runde plain strings mit Kraft bis in die hohen Lagen und niemals scharfe oder unangenehme Höhen. Die Eigenschaften deines Pickups ergänzen meine Gitarre perfekt. Wir wissen es ja eh, es gibt viele gute Pickups, und viele gute Gitarren, aber wenn die beiden „Richtigen“ zusammen kommen, dann entsteht Magie. Genau das ist passiert. Besser geht's nimmer!!!"

NOwaxx Custom Shop Neckpickup: P90-Typ mit Stabmagneten

Heute morgen, bei üblicher Lautstärke angespielt kann ich nur sagen, ich bin restlos begeistert!!! Die Gitarre hat nun NICHTS steriles mehr an sich. Sie hat nun die Mitten und Sweetness und Offenheit von einem Neck P90, klingt aber noch etwas klarer und offener, eine Spur leiser und eleganter. Einen Deut weniger druckvoll, aber mit mehr Biss und Dynamik, wenn man hart anschlägt. Unglaublich detailreich, aber niemals scharf in den Höhen. Total ausgewogen von den Bässen bis zu den Plain strings und wunderschöne Mitten! Man kann den Ton unglaublich gut mit dem Anschlag formen und der Pickup zeigt das sehr schön. Mein Tonehunter Clearwater Amp ist ein gnadenloser Amp. Er zeigt wirklich jedes noch so kleine Detail und legt es offen. Er kann wunderschön klingen, aber auch dünn und zu höhenreich, auch zu fett und dumpf, wenn Gitarre oder Pickup so klingen. Dein Pole P90 mit meiner Gitarre und dem Tonehunter Amp sind aber ein Match, made in heaven, wie man so schön sagt. Da passt jetzt einfach alles. Danke, danke, danke!

Klaus Häupl aus München

NOwaxx Classic PAF

"Mein lieber Scholli, das ist schon ganz großes Kino was du da ablieferst. Überzeugt in allen Einstellungen bei Amp und Gitarre. Da matscht nix, da mulmt nix, die Höhen sind stets vorhanden, klart wunderbar auf und ist trotzdem in allen Lautstärken präsent mit dem gewissen Etwas an Ton. Gäbe es einen Pickup-Oscar, du hättest ihn verdient. Ich kann nur sagen, danke Martin."

​​

Alex Miksch aus Wien

NOwaxx S50

"Alter, wow Kompliment. Selten, bzw. nicht daß ich wüsste, haben mich Strat-PU's so dermaßen weggeblasen... Danke!"

Florian Hermann aus Berlin

NOwaxx Classic PAF

"Mein Eindruck ist, dass die PUs das transportieren können, was die Gitarre an Klang erzeugt. Für meine Ohren klingt es ehrlich und gibt eine wunderbare Bandbreite von Bässen, Mitten und Höhen wieder. Irgendwie so, als ob andere Humbucker verschnupft wären. Diese PUs klingen schnupfenfrei. Beim ersten Anspielen dachte ich, "genau! so muss ein Humbucker klingen: keine Klangfarben beigemischt, eben authentisch." Mich inspirieren die PUs. Ich bin sehr froh, dass ich das Risiko eingegangen bin und sie gekauft habe. Deine Idee, solche PUs zu entwickeln ist wirklich super. Ich überlege noch, ob ich weitere meiner Gitarren mit deinen PUs ausstatten soll."

Frank

NOwaxx Distortion / Custom Shop (Neck PU underwound)

Ich habe die PUs in meine heiß-gemachte 88iger Strat eingebaut. Davor war sehr viele Jahre ein EMG 81 und ein EMG 60 eingebaut. Ich finde, dass diese PUs überraschend ausgeglichen klingen und ein sehr gutes Anspracheverhalten mit schönen Obertönen haben. Hier wurden meine Erwartungen übertroffen. Vom Sound her kommen einem Bands wie Judas Priest und Iron Maiden in den Kopf. Dass diese Art von PUs (High Gain bzw. Distortion PUs) zum Komprimieren neigen ist erstens aus der Beschreibung zu entnehmen und zweitens sollte das auch klar sein. Hier war ich aber positiv überrascht. Da ist anders als bei manch einem vergleichbaren PU durchaus Luftigkeit zu verspüren und da ist absolut kein Soundbrei. Das Arbeiten mit dem Vol.-Poti klappt sehr gut. Die Pus werden dann, wie erwartet, im verzerrten Kanal cleaner und reagieren auch sensibler auf den Anschlag. Keine Ahnung wie der Neck PU mit normaler Wicklung klingt, aber die 10% underwound waren für meinen Geschmack genau richtig. Das was sie machen sollen machen sie für meinen Geschmack perfekt und sie können auf jeden Fall auch für Sounds mit weniger bis gar keiner Verzerrung gut genutzt werden. Set passt für mich, so wie es ist, absolut und für mich war es eine deutliche Aufwertung der Gitarre.

YOUTUBE

Stahlverbieger

  • YouTube Social Icon
  • Facebook Social Icon